Tätigkeiten

Das Jahr beginnt nach den Herbstferien mit dem Hallentraining in der Turnhalle in Hirschhorn, jeweils am Dienstag Abend. Am Mittwoch Abend das Lauftraining mit Rüedu Aebischer was später zum Langlauftraining im Gantrischgebiet wird. Am ersten November Wochenende steht die Schiichiubi im Mehrzweckgebäude Rüschegg vor der Tür. Wo sich alle einsetzen hinter der Bar, rund ums Haus und natürlich vor der Bar. Kurz darauf findet das Skiwochenende in Saas-Fee statt, immer ein Erlebnis, das doch die einen oder anderen Spuren mit sich bringt und nicht so schnell wieder vergehen.


Ein wunderbares Ereignis findet Anfang Januar statt. Die „Stössiabfahrt“. Skifahren wie zu alten Zeiten, mit alten Holz-Skis, Zötteli Chappe, passenden Kleidern, Käse und Wurst und ab und zu das eine Aufwärmerli aus dem Schnapsfläschli. Die einzigen Unterschiede sind, dass wir nicht von Rüschegg aus auf den Piz Blöff hochlaufen sondern das Gantrischtaxi oder das Postauto bis hoch zum Panzerplatz im Gurnigel nehmen und ziemlich sicher nicht so eine gute Gattung auf den alten Skis machen, wie unsere Gründungsmitglieder vor über 75 Jahren. Ein toller Tag, der im Restaurant Pfadern seinen Ausklang findet.


Es finden wöchentliche Trainings auf der Loipe statt. Unser kleines Team-Nordisch ist bekannt und läuft regelmässig an verschieden Meisterschaften, Staffeln oder Einzelrennen mit. An verschiedenen Samstagen gibt es Trainings auf den Skis für die Alpinen, unter der Leitung von Adrian Burri, er organisiert auch die Hallentrainings und bereitet uns bestens auf die im Februar kommenden Amtscup-Rennen vor. Ein wichtiges Wochenende ist das Schülerrennen im Eywald, hier merkt man wie gut unser Club zusammen hält. Jeder hilft jedem, um unseren Kindern Bestmöglichstes zu bieten. Es folgt der Amtscup. Ein regionaler Event, wo sich alle im Amt vertretenen Skiclubs messen. Unser Club ist fast immer in bester Form und spielt beim Kampf um die Medaillen eine wichtige Rolle.


Weiter geht es mit dem Alpinen-Clubrennen und dem folgenden Nordischen-Clubrennen. Vor dem Nordischen-Clubrennen sind unsere Langläufer in absoluter Höchstform und geben am Engandiner sowie an der Europäischen Forstmeisterschaft ihr Bestes. Leider schafft es unsere Präsidentin Pia Zbinden nicht jährlich eine Motorsäge abzustauben, aber Pokalanwerter sind aus Rüschegg immer dabei. So schnell geht der Winter vorbei.


Anfang Sommer findet die Sommersaison-Eröffnung statt mit einer Bike -Tour und anschliessendem Bräteln. Durch den Sommer halten wir uns fit mit Bike- und Lauftraining, damit wir bereit sind für den GP von Bern und die S2-Challange. Mit einer gemeinsamen Herbstwanderung schliessen wir den Sommer ab und beim „Schwenten“ im Eywald kommen den Meisten endlich wieder winterliche Gefühle auf.


Genauere Daten findet Ihr im Kalender